Schaeffler2.0,
der erste autofreie Stadtteil in Bamberg.


2016 – Die Entwicklung eines ehemaligen Industrieareals zum autofreien Wohnquartier Schaeffler2.0 ist beinahe abgeschlossen. Knapp 500 Wohneinheiten sind entstanden: Lofts, Studentenwohnungen, Reihenhäuser, Townhouses, klassische Zwei- bis Vier-Zimmerwohnungen, teils barrierefrei und mit intelligenter Haustechnik ausgestattet. Ein Büro-Neubau und eine Parkgarage, ebenfalls neu errichtet, ergänzen das Ensemble.
Wo um 1900 die Mechanische Seilerwarenfabrik AG Garne zwirnte, vom Bindfaden bis zum Seil, blüht heute das Leben!

Eine bunte Mischung an Bewohnern, das Kulturzentrum „Alte Seilerei“ (http://alteseilerei-bamberg.de), der Männerschuppen (http://www.maennerschuppen.de) und mehrere Grün- und Parkflächen sorgen für entspannt urbanen Flair. Das gesamte Areal ist heute autofrei und wird über eine Parkgarage und einen unterirdischen Tunnel befahren.

Ort Bamberg
Typ autofreies Wohnquartier
Gesamtfläche 5,8 ha
Nettowohnfläche 30.500 m²
Wohneinheiten 504
Objekte
Fertigstellung Herbst 2016

Von der mechanischen Seilereiwarenfabrik zum modernen Mehrgenerationenstadtteil

1860. Während der industriellen Blütezeit in Deutschland, die Textilproduktion floriert, wird im Bamberger Norden die "Mechanische Seilerwarenfabrik AG" gegründet. In den Folgejahren entsteht ein Ensemble aus schnörkellosen Fabrikgebäuden und Verwaltungs- und Versorgungsgebäude mit teilweise klassizistischer Formensprache, beispielsweise der Direktorenvilla. Bis 1963 werden Garne aus Hanf und Werg gezwirnt, vom Bindfaden bis zum 60mm starken Seil. Mit bis zu 575 Arbeitern ist die Fabrik zeitweilig der zweitgrößte Arbeitgeber in Bamberg. Nach Liquidation der Fabrik verlegt die Herzogenauracher Firma Schaeffler ihre Teppichwarenproduktion auf das Gelände und errichtet eine neue 3-geschossige Fertigungshalle, die das Areal nach außen hin prägt (heutiges Loft-Gebäude). 1994 wird die Teppichwarenproduktion eingestellt, die Nutzung des Areals ist auf ein Minimum beschränkt. 2011 wird das Areal zum städtebaulichen Sanierungsgebiet erklärt.

Aktuelle Mietangebote finden Sie auf www.mietmalneu.com.

Interessiert?

Oder rufen Sie uns an:

 09191 - 733 660


Sie möchten mieten?

Hier finden Sie weitere Informationen.


Blog aktuell