FRÜHLINGSGEFÜHLE AUF DEM SCHAEFFLER-AREAL!

Obwohl es nachts noch frostig ist, waren die Landschaftsgärtner in Bamberg schon fleißig. Auf dem Schaeffler-Areal können seit Mitte der Woche neu gepflanzte Bäume und Büsche rund um Alte Werkshalle, Büro- und Loftgebäude bestaunt werden. Auch der Platz zwischen Reihenhäusern, Büro- und Loftgebäude wurde fertig angelegt und zwischen Parkgarage und Reihenhäusern am Park blühen die ersten Sträucher! Nach 6 Jahren Mammutbaustelle sehen wir tatsächlich Licht am Ende des Sanierungstunnels. Entsprechend beschwingt gehen wir in die letzte Runde der Umbaumaßnahmen… Neugierig, was aus der Industriebrache geworden ist? Kommen Sie vorbei und schauen Sie sich um!

Im Vordergrund: erste Blüten 2017, im Hintergrund: Reihenhäuser am Park

Links: Büro-Neubau, Mitte: neu angelegter Platz mit Feuerwehrzufahrtszone, rechts: Reihenhäuser am Park

Frisch gepflanzter Baum zwischen Loftgebäude und Alter Werkshalle

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Gewonnen! SO!Apart-Awards für unsere Design-Apartments!

soapart

Heute haben wir guten Grund zu jubeln! Mit unseren Design-Apartments im Lebendigen Haus (Dresden) haben wir gestern jeweils den 1. Platz des wichtigsten Branchenpreises in den Jury-Kategorien „neu und besonders!“ und „groß und großartig“ gewonnen: den SO!Apart-Award 2016. Damit haben wir uns in beiden Kategorien gegen hochkarätige Konkurrenz wie z.B. die Branchenlieblinge ipartments durchgesetzt. Verliehen wurde der Preis in Berlin im Rahmen der SO!Apart-Gala. „Bestes Serviced Apartment Deutschlands“ (in besagten Kategorien) dürfen wir uns nun nennen und – was sollen wir sagen – das macht uns mächtig stolz!

Mehr zur SO!Apart, den Awards und unserer Konkurrenz auf den Seiten von apartmentservice.

Unser Bewerbungsclip für den Award:

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Tag der Städtebauförderung 2016

Etwa 100 Neugierige versammelten sich am 21.5. zum Tag der Städtebauförderung auf dem Schaeffler-Areal in Bamberg. Bei frühsommerlichen Temperaturen konnten sich die Besucher im Rahmen von zwei Führungen ein Bild vom neuen autofreien Wohnquartier machen. Staunende Blicke, viele Fragen und durchweg positives Feedback gab es zur Verwandlung des ehemaligen Fabrikgeländes. Eine faszinierende kleine Stadt in der Stadt sei entstanden, resümierte eine Teilnehmerin. Besonders spannend war die Besichtigung auch für ehemalige Beschäftigte der Schaeffler Teppichwerke GmbH&Co KG, die 1964 nach der Liquidation der Mechanischen Seilerwarenfabrik das Gelände übernommen hatte und bis Ende der 80er Jahre dort Formteile für PKW herstellte. Nach fünf Jahren intensiver Sanierung sind die Bauarbeiten nun fast abgeschlossen, die Objekte fast vollständig bewohnt. Lediglich die Reihenhäuser und einige Außenanlagen sind noch fertigzustellen…

staedtebau

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

5 gute Argumente für den Immobilienkauf

Ob als Kapitalanlage oder zur Selbstnutzung – die Immobilie stellt in Deutschland eine der beliebtesten Anlageformen dar. Die eigenen vier Wände betrachten 60% aller Deutschen als ideale Form der Alterssicherung (Postbank Studie „Altersvorsorge in Deutschland“, 2013). Fast jeder dritte Berufstätige, der seine Altersvorsorge noch erweitern will, plane den Bau oder Kauf eines Eigenheims, ist dort zu lesen. Auch vermietete Immobilien werden von 32 Prozent der Befragten als verhältnismäßig sicher angesehen. Die vermietete Immobilie gilt unter allen Vorsorgeformen als diejenige mit der besten Rendite. 37 Prozent trauen ihr die höchsten Erträge zu.

Weiterlesen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Zum Bestellerprinzip: Makler bezahlen oder selbst vermieten?

Seit dem 1. Juni 2015 ist das Bestellerprinzip in Kraft. Was das bedeutet? Ab jetzt gilt, dass der derjenige, der den Makler bestellt, ihn auch bezahlen muss. In den meisten Fällen also der Vermieter. Eine Courtage von bis zu zwei Kaltmieten plus Mehrwertsteuer ist dabei marktüblich. Immobilienbesitzer, die Eigentumswohnungen oder Häuser als Kapitalanlage haben, müssen sich also entscheiden: Vermiete ich zukünftig selbst oder nehme ich einen Maklerservice in Anspruch, den ich bezahle.

Weiterlesen

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someonePrint this page